Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Mein Kampf gegen die Emetophobie

Vor Kurzem habe ich euch über die Phobie berichtet, die mich seit meiner Jugend begleitet: die Emetophobie, Angst vor dem Erbrechen. Wie ich dort erzählt habe, kann ich - nach schlimmen Jahren, in denen ich mich kaum noch getraut habe, das Haus zu verlassen, und den ganzen Tag lang mit Angst und Panikattacken zu tun hatte - inzwischen sehr gut mit der Phobie umgehen. Wie ich das geschafft habe, darüber möchte ich euch heute berichten.

Vorher eine kurze Zusammenfassung: Die erste Panikattacke hatte ich bereits in ganz jungen Jahren. Anfangs hatte ich noch Angst davor, zu ersticken - in meiner Jugend hat sich das dann geändert, seither hatte ich panische Angst davor, mich erbrechen zu müssen. Es ging sogar so weit, dass ich monatelang nur noch zum Einkaufen die Wohnung verlassen habe und um zur Therapie zu gehen.

Ich hatte ständige Angst davor, mich irgendwo mit Magen-Darm-Grippe anzustecken. In jeder Nacht bin ich mehrmals aufgewacht mit heftigen Panikattacken. Meine Gedanken kreisten …

Aktuelle Posts

Vom Leben mit Depressionen

Lost Places

Emetophobie

Worte

Spurensuche

Das Meer in schwarz-weiß

Fräulein Angst & ich